Meilensteingespräche • Colloqui alla pietra miliare – 27.08.2005

Am Samstag, 27.08.2005 fanden die Meilensteingespräche bei der Sonnenburg – St. Lorenzen statt, organisiert von Umweltorganisationen, Verkehrsinitiativen und Gewerkschaften.

Mit ca. 700 Teilnehmenden eine zivilisierte, gelassene und deutliche Antwort auf die Arroganz der Landespolitik, die ignoriert, was Tausende Bürgerinnen und Bürger anlässlich der selbstverwalteten Volksbefragung im Frühjahr dieses Jahres verlangt haben. Mit sehr großer Mehrheit wurden dabei die aktuellen Straßenprojekte verworfen und für kleinere Eingriffe auf der Straße und eine gesundheits- und umweltverträgliche Mobilität gestimmt.

Die Veranstaltung fand bei der Sonnenburg statt, weil gerade dort die Pläne des Landes Eingriffe vorsehen, die diesen einmaligen Ort unwiederbringlich in Mitleidenschaft ziehen.

Auch wenn für diese Protestveranstaltung nur eine der beiden Fahrspuren der Pustertaler Straße gesperrt wurde, handelte es sich um die erste Veranstaltung dieser Art in Südtirol. Ihr Erfolg wird vielen Menschen Mut machen, die davon überzeugt sind, dass sich die Verkehrspolitik in diesem Land in einer Sackgasse befindet.

 

Sabato 27.08.05 si sono tenuti i “Colloqui alla pietra miliare“ a Castelbadia ( S. Lorenzo), organizzati da molte Associazioni ambientaliste e sindacali.

Con la partecipazione di circa 700 persone, è stata una risposta civile, composta e decisa all’arroganza della politica provinciale che ignora ciò che migliaia di cittadine e cittadini di tutta la Valle hanno chiesto in occasione del referendum autogestito della primavera scorsa. In quella occasione, a grandissima maggioranza, i grandi progetti viari sulla Pusteria sono stati “bocciati” e è prevalsa l’idea della necessità di circonvallazioni brevi e forme di mobilità rispettose della salute e dell’ambiente.

La manifestazione ha avuto luogo proprio a Castel Badia perché proprio lì i progetti della Provincia prevedono interventi che degradano la bellezza irripetibile del luogo.

Anche se si è limitata a una sola delle due carreggiate della strada, quella di Castel Badia è la prima manifestazione di questo tipo in Alto Adige: il suo successo darà coraggio ai tanti convinti che la politica del traffico in Provincia sia un vicolo cieco senza prospettive.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s