Beschlussantrag: Aktionsplan Luftqualität • Mozione: piano d’azione qualità dell’aria

Der Gemeindeausschuss hat mit Beschluss Nr. 546 vom 16.10.2006 das Mehrjahresprogramm für die Luftqualität „Aktiv für gute Luft“ gutgeheißen.

Die Gemeinde Bruneck bleibt aber, da im Jahr 2005 die gesetzliche Warnstufe für PM10 „nur“ 22mal überschritten wurde, im Unterschied zu anderen Gemeinden ohne Aktionsplan, der detailliert Zeiten und Maßnahmen vorschreibt, die anzuwenden sind, wenn die Konzentration an Luftschadstoffen eine bestimmte Anzahl Tage hintereinander die Grenzwerte überschreitet.
Im Mehrjahresprogramm sind unter anderem folgende Grundsätze angeführt:
a) Der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung ist primäres Ziel von Politik und Verwaltung.
b) Ausführliche Information der Bevölkerung ist eine Grundvoraussetzung für Anwendung und Wirksamkeit der Maßnahmen.

Die rasche und planmäßige Anwendung eines Plans zur Reduzierung der Emissionen im Falle wiederholter Grenzwertüberschreitungen schützt wirksam die Gesundheit der Bevölkerung und die Kenntnis dieser Maßnahmen seitens der Bevölkerung kann ein weiterer Anreiz für einen bewussten Umgang mit Kraftfahrzeugen sein.

Die Tatsache, dass es im Winter 2005/06 weniger Überschreitungen der Warnstufen gegeben hat, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Situation in vergangenen Jahren schlechter war und dass die Luftqualität auch von atmosphärischen Bedingungen abhängt, die nur zum Teil vorhersehbar sind. Eben deshalb hat die Gemeinde Bruneck das Programm „Aktiv für gute Luft“ unterzeichnet, das ein Mehrjahresprogramm zur Reduzierung und Vorbeugung von Luftverschmutzung darstellt nach Art. 5 §1 des DPR Nr. 7 vom 31.03.2003.
Die Stadtregierung selbst hat unterstrichen, dass ein Vorzug des genannten Programms darin besteht, dass es von allen betroffenen Gemeinden in gleicher Weise angewendet wird.

Der Gemeinderat ersucht deshalb den Bürgermeister, dafür zu sorgen, dass in der Gemeinde Bruneck der von der Initiative „Aktiv für gute Luft“ für die unterzeichnenden Gemeinden vorgesehene Aktionsplan in denselben Fällen und mit denselben Modalitäten angewendet wird.

Bruneck, 13.11.2006
Für die Grüne Ratsfraktion
Franco Nones
——
Der Beschlussantrag wurde in der Gemeinderatssitzung am 27.11.2006 behandelt und bei bei 11 Jastimmen und 17 Enthaltungen abgelehnt.

******

Considerato che la Giunta comunale, con delibera n. 546 del 16.10. 2006, ha appoggiato il Programma pluriennale per la qualità dell’aria „Missione aria pulita“;

considerato che il Comune di Brunico, dato che nell’anno 2005 ha superato „solo“ 22 volte la soglia giornaliera prevista dalla legge per le PM10 di 50 µg/m³, è però privo del Piano d’azione previsto per gli altri Comuni; di un programma cioè che prevede in modo dettagliato tempi e misure da adottare nel caso in cui i limiti di concentrazione di elementi inquinanti presenti nell’aria vengono superati per un certo numero di giorni consecutivi;

considerato che tra i principi ispiratori del Programma pluriennale sono previsti:

a) la tutela della salute della cittadinanza come obiettivo primario dell’azione politica e amministrativa
b) la puntuale informazione alla popolazione come elemento fondamentale per l’applicazione e l’efficacia dei provvedimenti;

considerato che l’applicazione tempestiva e programmata di un piano di riduzione delle emissioni in caso di ripetuto superamento dei limiti di legge salvaguarda efficacemente la salute collettiva e che la conoscenza di queste misure da parte della popolazione può costituire un ulteriore stimolo a un uso consapevole dell’automobile;

considerato che il mancato superamento dei valori previsti dalla legge nell’inverno 2005/2006 non deve farci dimenticare che negli anni passati la situazione è stata diversa; che la qualità dell’aria dipende anche da elementi atmosferici solo in parte prevedibili, e che proprio per questo il Comune di Brunico ha sottoscritto „Missione aria pulita“, che costituisce il Programma pluriennale di riduzione e prevenzione dell’inquinamento atmosferico previsto dall’art.5 §1 del DPR n.7 del 31.03.2003;

considerato infine che l’Amministrazione comunale stessa sottolinea che un punto di forza di questo Programma pluriennale è costituito dall’essere stato assunto in modo omogeneo da tutti i Comuni interessati,

il Consiglio comunale chiede al Sindaco di provvedere a assumere il Piano d’azione previsto dall’iniziativa „Missione aria pulita“ per i Comuni firmatari nei casi previsti e con le stesse modalità.

Brunico, 13/11/2006
Per il Gruppo consiliare Verde
Franco Nones
——
La mozione è stata discussa nella riunione del Consiglio comunale del 27/11/2006 e respinta con 11 voti a favore e 17 astensioni.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s