Anfrage: Rekurs Gemeindebedientste • Interrogazione: ricorso personale comunale

Mit Urteil vom 29.06.2007 hat das Arbeitsgericht am Landesgericht Bozen den Rekurs von 18 Bediensteten der Gemeinde Bruneck angenommen und die Gemeinderwaltung dazu verurteilt, die von den Rekursstellern eingeforderte „Schalterdienstzulage“ auszuzahlen.
Dies vorausgeschickt stellt die Grüne Ratsfraktion folgende Fragen an den Bürgermeister:
a) Auf welchen Betrag belaufen sich im Detail die Anwalts- und Gerichtsspesen für die Gemeindeverwaltung in diesem Streitfall und welcher Betrag ist ingsgesamt an die Bediensteten zu entrichten?
b) Gedenkt die Gemeindeverwaltung gegen dieses Urteil Rekurs einzulegen?

In seiner Antwort vom 13.12.2006 auf eine Anfrage von uns zum selben Thema begründet der Bürgermeister die Entscheidung des Gemeindeausschusses, sich auf das Verfahren einzulassen, auch auf die Aufforderung des Gemeindenverbandes, „sich auf die Streitverfahren unbedingt einzulassen“, da die Entscheidung für alle Gemeinden des Landes mit über 10.000 Einwohnern von Bedeutung sei.
In Erwägung dessen möchte die Grüne Ratsfraktion vom Bürgermeister erfahren, ob er gedenkt, vom Gemeindeverband eine Kostenbeteiligung zu verlangen.

Bruneck, 30.07.2007
Für die Grüne Ratsfraktion
Franco Nones

******

Con la sentenza del 29.06.07, il Giudice del Lavoro del Tribunale di Bolzano ha accolto il ricorso di 18 dipendenti del Comune di Brunico e ha condannato l’Amministrazione a corrispondere l’indennità „di sportello“ da loro richiesta;ciò premesso, il Gruppo verde chiede al Sindaco:
a) di indicare in dettaglio a quanto ammontano le spese legali sostenute dall’Amministrazione comunale in questa vertenza e quelle complessive da corrispondere ai propri dipendenti
b) se l’Amministrazione intende fare ricorso contro questa sentenza.

Considerato poi che nella sua risposta del 13.12.2006 a una nostra interrogazione sullo stesso tema, il Sindaco fonda la decisione della Giunta di costituirsi in giudizio nel ricorso dei propri dipendenti anche sull‘ invito ricevuto dal Consorzio dei Comuni a „costituirsi assolutamente a giudizio“ per l’importanza che la sentenza può avere per tutti i Comuni oltre i 10.000 abitanti della Provincia di Bolzano, il Gruppo verde chiede se il Sindaco sia intenzionato a chiedere al Consorzio dei Comuni il rimborso almeno parziale delle spese sostenute in questa vicenda.

Brunico, 30/07/2007
Per il Gruppo consilare Verde
Franco Nones

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s