Anfrage: MMM Bruneck • Interrogazione: MMM Brunico

schloss-grabenNach dieser ersten Phase, die der Bürgermeister alleine abgewickelt hat, halten wir es jetzt für absolut notwendig, dass das Museumsprojekt von
Reinhold Messner für Schloss Bruneck in einem weiteren Rahmen und mit breiter Beteiligung analysiert wird.
Verschiedene Aspekte sind zu vertiefen, sowohl kulturelle als wirtschaftliche, es geht nicht zuletzt auch um die symbolische Bedeutung des Schlosses für die Stadt. Es ist zu klären, welche Räumlichkeiten für das Museum verwendet werden sollen und welche für andere Funktionen „übrig bleiben“. Schließlich geht es auch um die Frage, welche Auswirkungen auf den Verkehr in Bruneck zu erwarten sind durch diese neue Einrichtung im Herzen der Stadt und in der Nähe einer stark befahrenen Straße, die seit Jahren zu lebhaften
Diskussionen Anlass gibt. Vor allem muss geklärt werden, wie der Zugang zu Fuß und mit Fahrzeugen gestaltet wird und welchen Standort man für Besucherparkplätze ins Auge fasst.

Anfrage

Da es nunmehr sicher scheint, dass Reinhold Messners Bergvölkermuseum in Bruneck eingerichtet werden soll, fragt die Grüne Ratsfraktion den Bürgermeister, ob es nicht an der Zeit wäre, den Gemeinderat über die Eigenschaften des Projekts und den Ort seiner Umsetzung zu informieren.

Sie möchte weiters erfahren, ob und in welcher Weise der Gemeinderat in dieses Vorhaben eingebunden wird.

Bruneck, 17.08.2007
Für die Grüne Ratsfraktion
Franco Nones
——
Antwort des Bürgermeisters am 27.08.2007:
Herr Reinhold Messner wird bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 24.09.2007 selbst sein Konzept des MMM dem Gemeinderat präsentieren.

******

Dopo questa prima fase gestita unicamente dal sindaco, ci sembra ora assolutamente necessario che la proposta di un museo Messner nel Castello di Brunico debba essere oggetto di una analisi più allargata e partecipata. Si tratta di approfondire le molte dimensioni della proposta: tra le altre cose gli aspetti culturali ma anche quelli economici; considerando il ruolo anche simbolico del Castello per la città, è necessario sapere quanto spazio verrà utilizzato dalle sale del Museo e quanto ne „resterà“ a disposizione per altre funzioni; si tratta poi di verificare l’impatto sul traffico cittadino di una struttura posta nel cuore della città che si affaccia su una strada ad alta densità di traffico e oggetto da anni di vibranti discussioni, quali quindi gli accessi veicolari e pedonali si prevedono per il Museo e dove immaginare i parcheggi per i visitatori.

Interrogazione

Dato che è ormai certo che il Museo sui popoli della montagna di Reinhold Messner avrà la sua sede a Brunico, il Gruppo verde chiede al Sindaco se non sia arrivato il momento di informare il Consiglio comunale delle caratteristiche del progetto e della sua sede;

chiede inoltre se e in che modo il Consiglio comunale verrà coinvolto in questa iniziativa.

Brunico, 17/08/2007
Per il Gruppo consiliare Verde
Franco Nones
——
Risposta del sindaco in data 27/08/2007:
In occasione della prossima riunione consiliare il 24.09.2007 Reinhold Messner presenterà personalmente il concetto dell’MMM.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s