Wassernutzungsplan: Ökologie kommt zu kurz

wasserIn der Gemeinderatssitzung am 15. Oktober 2009 wurde unter anderem die Stellungnahme der Gemeinde Bruneck zum Landesplan zur Nutzung der öffentlichen Gewässer behandelt.

Die Grünen teilen die Kritik des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz, der Vereinigung Südtiroler Biologen und des Südtiroler Fischereiverbands am vorgelegten Planentwurf. Der Plan regelt in erster Linie den Zugriff verschiedener wirtschaftlicher Interessensgruppen auf die Gewässer, die Ökologie kommt dabei zu kurz. Die Prioritäten müssen umgekehrt gesetzt werden:  Zuerst ist die Vitalität und die Biodiversität in unseren Fließgewässern zu sichern, danach kommt die wirtschaftliche Nutzung des Gemeinguts. Bäche und Flüsse sind zuallererst Natur- und Lebensräume, die ohnehin schon stark in Mitleidenschaft gezogen sind und die endlich wirksam geschützt werden müssen.

Die Grünen haben dem Änderungsantrag von Gemeinderat Armin Staggl (Bürgerliste) zugestimmt, der in die Stellungnahme der Gemeinde die Forderung nach zwei Änderungen im Planentwurf einfügt (Erhöhung des Koeffizienten für das Restwasser pro Sekunde und Einzugsgebiet und Streichung des Artikels zur „Regelung des Restwassers in besonderen Situationen“, der  dem Landeshauptmann die Befugnis erteilt, in „besonderen Situationen“ von jeglicher Regelung der Restwassermenge abzusehen). Diese Änderungsanträge wurden vom Gemeinderat einstimmig genehmigt.

Bei der Abstimmung zur so abgeänderten Stellungnahme hat sich die Grüne Ratsfraktion der Stimme enthalten, da es sich trotz Änderungsantrag um eine „positive Begutachtung“ handelt, die wir für den Gesamtplan nicht teilen können. Die Stellungnahme der Gemeinde wurde mit 13 Jastimmen und 11 Enthaltungen genehmigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s