Volksbefragung Ried: endlich… • Referendum su Ried: finalmente…

Nach einer unmäßig langen Wartezeit aufgrund der überzogenen Sperrfristen, die die Gemeindeverordnung zu Volksbefragungen vorsieht, hat jetzt der Bürgermeister endlich das Datum für die Volksbefragung über die Zukunft des Gebietes Walchhorn-Ried auf 7. November 2010 festgelegt. Dazu halten wir folgendes fest:

  • Die Volksbefragung ist nicht eine Möglichkeit, die die Gemeindeverwaltung freundlicherweise zugesteht, sondern ein Recht, das den knapp 1.000 Bürgerinnen und Bürgern zusteht, die im Frühjahr 2009 den Antrag auf Volksbefragung unterschrieben haben.
  • Bürgermeister und Ratsmehrheit haben bisher alles unternommen, um diese Volksbefragung zu behindern und zu verzögern. Ein Antrag der Grünen Anfang 2009, der Gemeinderat möge eine Volksbefragung direkt initiieren, wurde abgelehnt. Ebenso wurde im August 2009 unser Antrag abgelehnt, die unsinnige Sperrfrist vor Gemeinderatswahlen abzukürzen und damit die Befragung noch im Herbst 2009 zu ermöglichen. Und während immer mehr Gemeinden im Land das Beteiligungsquorum bei Volksbefragungen auf Null senken und dies z. B. auch der neue SVP-Vorschlag auf Landesebene vorsieht, hat die Brunecker SVP noch im Jänner 2010 eine Senkung auf 15% in Bruneck abgelehnt.
  • Am 11. September wurde das Datum für die Volksbefragung festgelegt, bis heute steht auf der Website der Gemeinde keinerlei Mitteilung darüber zu lesen. Man kann dort zwar z. B. erfahren, dass die Schule begonnen hat oder dass es infolge des „Kronplatz Run&Bike“ zu Verkehrseinschränkungen kommt, aber dass die erste Volksbefragung in der Gemeinde Bruneck vor der Tür steht, war nur anderen Medien zu entnehmen. Auch das ist wohl symptomatisch.

Die Grünen rufen die Bevölkerung auf jeden Fall auf, diese Möglichkeit demokratischer Mitbestimmung zu einem viel diskutierten Thema zu nutzen, auch wenn sich die Stadtregierung offensichtlich dabei nicht besonders wohlfühlt.

16.09.2010
Für die Grüne Ratsfraktion
Hanspeter Niederkofler

******

Referendum su Ried: finalmente…

Dopo un’attesa esageratamente lunga a causa dei periodi di sospensioni previsti dal Regolamento comunale sul referendum popolare, il Sindaco ha finalmente stabilito che il 7 novembre 2010 si terrà il referendum sul futuro della zona Walchorn-Ried.

A questo proposito alcune nostre considerazioni:

  • Il referendum non è una possibilità che l’Amministrazione comunale gentilmente concede alla cittadinanza ma un diritto che spetta alle quasi 1000 cittadine e cittadini che nella primavera del 2009 ne hanno fatto richiesta con la loro firma
  • il Sindaco e la maggioranza hanno finora fatto di tutto per fermare e rinviare questo referendum. All’inizio del 2009 è stata bocciata una iniziativa consiliare dei Verdi affinché il Consiglio comunale indicesse direttamente questo referendum popolare. Nello stesso modo è stata rigettata una nostra mozione per accorciare il periodo di sospensione prima delle elezioni comunali che avrebbe consentito di votare già nell’autunno del 2009. Anche se sempre più Comuni nella provincia hanno abbassato il quorum di partecipazione al referendum a zero, come prevede tra l’altro la recente proposta SVP a livello provinciale, i rappresentanti di questo partito a Brunico hanno fatto mancare il loro appoggio alla nostra proposta del gennaio 2010 di portare il quorum al 15%.
  • L’11 Settembre è stata fissata la data del referendum ma fino a oggi, nella pagina Internet del Comune, non è stata ancora pubblicata questa informazione. Ci si può leggere, per esempio, che la scuola è cominciata o che ci saranno limitazioni di traffico per l’evento „Kronplatz Run&Bike“,  ma che che tra poco si terrà il primo referendum popolare nel Comune di Brunico siamo stati informati solamente da altri organi di stampa. Anche questo è sintomatico.

Anche se l’Amministrazione comunale non si sente quindi particolarmente a proprio agio in questa situazione, i Verdi invitano caldamente la cittadinanza a sfruttare questa possibilità di partecipazione democratica e esprimere così la propria idea su questo tema così tanto dibattuto.

16/09/2010
Per il Gruppo consiliare Verde
Hanspeter Niederkofler

Per il Gruppo consiliare verde

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s