Anfrage: Klausur des Gemeindeausschusses • Interrogazione: conferenza a porte chiuse della Giunta comunale

Laut einer Meldung vom 17. Juni auf der Website der Gemeinde haben Stadtrat und Gemeindeführungskräfte in einer Klausur über Strategien, Modalitäten und Prioritäten für die Erreichung wichtiger Ziele innerhalb dieser Amtszeit beraten.

Die laut Pressemitteilung behandelten Themen sind von größter Bedeutung: Garage im Bereich Schloss, Südausfahrt, Bauprogramm Kindergarten und Schulen, geförderter Wohnbau, Dienste des Stadtbauhofs, soziale Dienste, Vermögensverwaltung.

Als Schlussfolgerung wird genannt, dass wir „uns allen ein gesundes Maß an Zufriedenheit abverlangen müssen“, d. h. dass wir nicht alles haben können und unsere Erwartungen zurückschrauben müssen, wie es im italienischen Text formuliert ist.

Dass die finanziellen Möglichkeiten es nicht erlauben werden, alle Erwartungen in Bezug auf Bauvorhaben und Gemeindedienste zu erfüllen, ist im übrigen eine unbestrittene Tatsache. Zu diskutieren wird allerdings darüber sein, welche Prioritäten gesetzt werden und in welchen Bereichen Abstriche hingenommen werden müssen. Dabei handelt es sich um Grundsatzentscheidungen, die in erster Linie dem Gemeinderat zustehen.

Dies vorausgeschickt fragen wir den Bürgermeister, ob er es nicht für notwendig erachtet, in der nächsten Gemeinderatssitzung detailliert über die Ergebnisse der genannten Klausurtagung zu berichten und so den Gemeinderätinnen und -räten die Möglichkeit zu geben, ihre Bewertungen vorzunehmen.

05.08.2011
Grüne Ratsfraktion

Antwort des Bürgermeisters, 16.08.2011:

Der Gemeindeausschuss hat in der Klausurtagung am 8. Juni verschiedene Themen diskutiert und sich einen Uberblick über den aktuellen Stand der Dinge geschaffen.
Außerdem ist die Umsetzung des Programmes laut Haushaltsplan 2011 bewertet worden sowie die Vorbereitung des Programmes für
das Jahr 2012 erfolgt.

Wir hatten eigentlich gefragt, in welcher Weise der Gemeinderat mit dieser Thematik befasst werden soll. Darauf wird in der Antwort nicht eingegangen.

******

Interrogazione: conferenza a porte chiuse della Giunta comunale

Il 17 giugno un comunicato sul sito web del Comune ha reso noto che Giunta comunale e dirigenti comunali hanno approfondito, a porte chiuse, nuove strategie, modalità e priorità per affrontare gli obiettivi più significativi di questa legislatura.

Secondo il comunicato si sono trattati temi di grande importanza: il parcheggio presso il Castello, l’uscita Sud, il programma edilizio nel settore asili e scuole, l’edilizia abitativa agevolata, i servizi del centro di riciclaggio, i servizi sociali e la gestione patrimoniale.

Come conclusione si afferma: “Dobbiamo renderci conto che non possiamo più avere tutto e ridurre le aspettative”.

Che i mezzi finanziari non permetteranno di soddisfare tutte le aspettative in tema di opere pubbliche e servizi comunali, è peraltro un fatto fuori discussione. Ci sarà invece da discutere sulle priorità e sulle aree dove si dovranno fare delle rinunce. Si tratta di decisioni di fondo che spettano in primo luogo al Consiglio comunale.

Ciò premesso, chiediamo al Sindaco se non ritenga necessario porre all’ordine del giorno della prossima seduta di Consiglio comunale una relazione più dettagliata sui risultati della conferenza a porte chiuse, per permettere alle consigliere e ai consiglieri di fare le proprie valutazioni.

05/08/2011
Gruppo consiliare Verde

Risposta del Sindaco, 16/08/2011:

Nella conferenza a porte chiuse, la giunta comunale l’8 giugno ha trattato diversi argomenti e creato una breve sintesi sullo stato attuale della situazione.
Oltre al resto è stata valutata la reaiiuazione del programma come previsto nei bilancio dì previsione del 2011. Inoltre hanno avuto inizio ì preparativi per il programma dei 2012.

Avevamo chiesto in che modo si intendeva coinvolgere il Consiglio comunale in queste tematiche. La risposta non entra in merito.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s