Staus, Citybusse usw.

Leserbrief an die Neue Südtiroler Tageszeitung

Weder Ampeln, Kreisverkehre noch Citybusse sind „Verursacher“ von Staus. Stau hat nur eine Ursache: zu viel Verkehr. Wer immer nur ans „Verflüssigen“ denkt, indem er Hindernisse beseitigt und den Autos immer mehr Platz gibt, führt den Verkehr in den Kollaps, denn jeder Stau wird in verstärkter Form an anderer Stelle wieder auftauchen.

Gegen einen Ausbau von Bushaltestellen mit Buchten ist prinzipiell nichts einzuwenden, aber nur zu vertretbaren Kosten und nicht zu Lasten der Flächen für den nicht motorisierten Verkehr.

Im übrigen sorge man dafür, dass sich der Autoverkehr an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hält, besonders im Siedlungsgebiet.
Das bringt Sicherheit, vermindert Lärm und führt zu einem reibungsloseren Verkehr, da eine effektive Interaktion zwischen den Verkehrsteilnehmenden möglich wird. Zur Tempodrosselung gäbe es ja wirksame Mittel, aber die (autofahrende) Politik hat offensichtlich große Scheu, sie einzusetzen.

Wenn wir schon nicht imstande sind, die Verkehrsregeln durchzusetzen, dann will ich auch kein Gejammer über Staus hören.

Hanspeter Niederkofler
Grüner Gemeinderat, Bruneck
24.08.2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s