Anfrage: Apotheken • Interrogazione: farmacie

Die staatliche Gesetzgebung sieht eine Apotheke je 3.300 Einwohner jeder Gemeinde vor (Gesetzesdekret 24.01.2012 Nr.1, umgewandelt in Gesetz 24.03.2012 Nr. 27). Bleibt ein Rest von über 50% (1.650 Einwohner), so ist die Eröffnung einer zusätzlichen Apotheke zulässig. Das Landesgesetz Nr. 16 vom 11.12.2012 regelt die Einrichtung neuer Apotheken, verweist dabei auf die staatliche Gesetzgebung und sieht die Anhörung des Rates der Gemeinden vor.
Die Gemeinde Bruneck wies 2012 eine amtliche Wohnbevölkerung von 15.652 Einwohnern auf, daraus ergeben sich vier Apotheken und ein Rest von 2.452 Einwohnern. Ende 2016 betrug die Einwohnerzahl 16.356, damit steigt der Rest auf 3.156 Einwohner.
Damit sind fünf Apotheken im Gemeindegebiet möglich. Für Bruneck sind dabei auch die Zentrumsfunktion und der Tourismus zu bedenken, die zusätzliche Nachfrage bedingen. Es läuft derzeit aber nur das Verfahren für eine zusätzliche Apotheke, die vierte.

Dies vorausgeschickt, wünschen wir folgende Auskunft:

Hat die Gemeinde Bruneck zur künftigen Zahl der Apotheken im Gemeindegebiet Stellung bezogen?

Wenn ja:

  • Wie viele Apotheken hat sie befürwortet und mit welcher Begründung?
  • Welches Organ der Gemeinde hat die Stellungnahme abgegeben?

07.04.2017
Grüne Ratsfraktion

Antwort des Bürgermeisters, 20.04.2017:

Der Gemeindeausschuss hat in der Sitzung vom 27.11.2012 den Standort für eine vierte neue Apotheke im Dorfzentrum von Reischach festgelegt.

Die Errichtung einer zusätzlichen, nicht verpflichtenden Apotheke wurde nicht befürwortet.

*******

Interrogazione: farmacie

La legislazione statale prevede una farmacia ogni 3.300 abitanti di ogni comune (dl 24/01/2012 n. 1, convertito in legge 24/03/2012 n. 27). In caso di un resto superiore al 50% (1.650 abitanti), è consentita l’apertura di una farmacia aggiuntiva. La legge provinciale n. 16 dell’11/12/2012 regola l’istituzione di nuove farmacie, fa riferimento alla legislazione statale e prevede la consultazione del Consiglio dei Comuni.
Il Comune di Brunico nel 2012 aveva una popolazione ufficiale di 15.652 abitanti, ne risultano quattro farmacie e un resto di 2.452 abitanti. A fine 2016 il numero di abitanti era 16.356, portando il resto a 3.156 abitanti.
Ne risulta che per il territorio comunale sono possibili cinque farmacie. Per Brunico vanno considerati anche la centralità e il turismo, che comportano domanda aggiuntiva. E‘ tuttavia in corso il procedimento per una sola farmacia aggiuntiva, la quarta.

Ciò premesso, chiediamo risposta a quanto segue:

Il Comune di Brunico ha preso posizione in merito al futuro numero di farmacie nel territorio comunale?
In caso affermativo:

  • In favore di quante farmacie ci si è espressi e con quale motivazione?
  • Quale organo del Comune ha trasmesso la presa di posizione?

07/04/2017
Gruppo consiliare Verde

Risposta del Sindaco, 20/04/2017

La Giunta comunale nella riunione del 27/11/2012 ha fissato come posto il centro paese di Riscone per la nuova quarta farmacia.

La realizzazione di una farmacia aggiuntiva non obbligatoria invece non ha trovato il consenso.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s