Ausfahrt Südumfahrung: lang hat‘s gedauert, lang wird‘s dauern • Uscita circonvallazione sud: quanto abbiamo aspettato e quanto aspetteremo

Am 8. September 2017 wird die Ausfahrt von der Südumfahrung zur Reischacher Straße eröffnet. Schon bei der Planung der Südumfahrung war eigentlich klar, dass eine Ausfahrt für Reischach nützlich wäre, aber die Gemeinde Bruneck verknüpfte damals ihre Zustimmung mit der Bedingung, keine Ausfahrt zu bauen. Man befürchtete wohl eine zu starke Verkehrsentlastung in der Stadt. Nach vielen Auseinandersetzungen und Fehlstarts ist nun die Ausfahrt vollendet, knapp 29 Jahre nach der Südumfahrung selbst. Für die Grünen, die immer für die Ausfahrt eingetreten sind, ist das natürlich erfreulich.

Die reine Freude ist es für uns freilich nicht. Abgesehen von der langen Wartezeit sind auch einige Begleitumstände nicht ideal.

Hauptzweck der Ausfahrt ist die Entlastung der Stadt von einem wesentlichen Teil des Verkehrs in Richtung Reischach, Sportzone und Kronplatz. Diese Funktion wird die Ausfahrt hoffentlich erfüllen. Wir waren allerdings dafür eingetreten, dass ein Ast bis zur Kreuzung Sportzone verläuft, um so auch die Wohngebiete an der Reischacher Straße zu entlasten. Es wurde aber der Ast Richtung Stadt bevorzugt, womit es nun vom neuen Kreisverkehr aufwärts zu einer Mehrbelastung kommt.

Die zweite Funktion der Ausfahrt, eine zusätzliche, schnelle Zufahrt ins Stadtzentrum, ist hingegen problematischer. Um nicht zusätzlichen Verkehr auf die Reischacher Kreuzung loszulassen, ist ein zentraler Auffangparkplatz südlich davon notwendig, wie er im übrigen seit 20 Jahren in sämtlichen Verkehrskonzepten enthalten ist. Hier hat sich die Gemeinderatsmehrheit aber für eine Garage in der Schlosswiese entschieden, die als zentraler Auffangparkplatz nicht geeignet ist. Das Projekt hat außerdem den entscheidenden Nachteil, dass es ins Leere gelaufen ist, obwohl die Grundsatzentscheidung dafür bereits 2012 gefallen war. Der Standort „Schlosskurve“ in wesentlich geeigneterer Lage wurde hingegen nie ernsthaft in Erwägung gezogen. So haben wir jetzt die Ausfahrt ohne Auffangparkplatz.

Die jüngsten Eingriffe an der Reischacher Kreuzung sollen nun sicherstellen, dass diese mit dem veränderten Verkehrsaufkommen fertig wird. In erster Linie haben dabei die Fußgängerinnen und Fußgänger das Nachsehen, durch kürzere Grünphasen, längere Wartezeiten und Wege. Graben und Pacherstraße müssen den Verkehr aufnehmen, der nicht vor der Reischacher Kreuzung aufgefangen wird. Die nächsten Monate werden zeigen, was die Südausfahrt angesichts dieser Umstände wirklich bringt.

Bruneck verfügt jetzt also über einen vollständigen Ring mit allen Zufahrten. Da wäre es an der Zeit, endlich den Graben zu beruhigen und aufzuwerten, wie es eigentlich nach wie vor ein Ziel der Brunecker Verkehrspolitik ist, auch wenn es irgendwann auf den Nimmerleinstag verschoben wurde. Wir werden wohl weiter warten müssen.

07.09.2017
Grüne Bruneck
Hanspeter Niederkofler

——

Uscita circonvallazione sud: quanto abbiamo aspettato e quanto aspetteremo

L’8 settembre 2017 si inaugura l’uscita dalla circonvallazione sud verso via Riscone. Già alla progettazione della circonvallazione fu chiaro che un’uscita per Riscone sarebbe tornata utile, ma il Comune di Brunico legò il suo consenso alla condizione di non realizzare quest’uscita. Si temeva forse un’eccessiva riduzione di traffico in città. Dopo tante discussioni e false partenze, adesso l’uscita è completata, a poco meno di 29 anni dalla circonvallazione stessa. Per i Verdi, che si sono sempre impegnati a favore dell’uscita, è naturalmente una lieta notizia.

Non è comunque la pura gioia per noi. A parte la lunga attesa, anche alcune circostanze non sono ideali.

Lo scopo principale dell’uscita è di liberare la città da buona parte del traffico verso Riscone, la zona sportiva e Plan de Corones. Questa funzione si spera che sarà svolta. Ci eravamo tuttavia impegnati per realizzare un ramo dell’uscita fino all’incrocio della zona sportiva, in modo da liberare dal traffico anche le zone residenziali lungo via Riscone. Si diede invece la precedenza al ramo verso la città, dando luogo ad un aumento del traffico dalla nuova rotatoria in su.

La seconda funzione dell’uscita, un accesso rapido aggiuntivo verso il centro città, è invece più problematica. Per non inviare traffico aggiuntivo all’incrocio per Riscone, è necessario un parcheggio centrale di attestamento a sud dell’incrocio, come del resto figura in tutti i piani del traffico degli ultimi 20 anni. La maggioranza in Consiglio optò invece per un garage nel prato del castello, non adatto per fungere da parcheggio centrale. Il progetto presenta inoltre il pesante svantaggio di essere finito nel nulla, anche se la decisione di fondo fu presa già nel 2012. Il sito “curva del castello”, in posizione molto più adatta, non fu invece mai preso in seria considerazione. Così ora ci ritroviamo l’uscita senza il parcheggio.

I recenti interventi all’incrocio per Riscone dovranno ora assicurare che questo riesca a smaltire il traffico modificato. In primo luogo sono i pedoni a farne le spese, con fasi verdi più brevi, attese e percorsi più lunghi. Via Bastioni e via Pacher dovranno accogliere il traffico che non potrà essere intercettato prima dell’incrocio. I prossimi mesi mostreranno quale sarà il vero effetto dell’uscita sud sotto queste condizioni.

Da ora in poi, Brunico dispone quindi di un anello completo con tutti gli accessi. Sarebbe dunque ora per valorizzare finalmente via Bastioni riducendo drasticamente il traffico, come sarebbe tuttora un obiettivo della politica cittadina, anche se ad un certo punto fu rinviato alle calende greche. Ci toccherà aspettare ancora.

07/09/2017
Verdi Brunico
Hanspeter Niederkofler

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s