Anfrage: Kreuzung Aufhofner Straße • Interrogazione: incrocio via Villa S. Caterina

Geobrowser - provinz.bz.itDie Kreuzung Aufhofner Str. – Tinkhauserstr. – Tauferer Str. ist aufgrund ihrer besonderen Konformation eine seit langem bekannte Gefahrenquelle: Zwei schräg einmündende Nebenstraßen durchschneiden im Kreuzungsbereich mit der Hauptstraße den Fuß- und Radweg nach St. Georgen.
Mit dem in Fertigstellung befindlichen Neubau auf dem Areal der ehemaligen Finanzkaserne, in dem auch ein Supermarkt eröffnet werden soll, wird sich die Problematik noch verschärfen, da auch die Zufahrt zum Supermarkt über diese Kreuzung vorgesehen ist.
Mit dem Thema hat sich die Verkehrskommission am 2. Mai 2018 befasst. Es lag dazu auch ein Vorschlag zur Neuregelung des gesamten Kreuzungsbereiches vor, den der Anrainer Georg Peintner der Gemeindeverwaltung im September 2017 übermittelt hatte.
Da der Vorschlag mangels Grundverfügbarkeit und notwendiger Zeiten nicht unmittelbar umgesetzt werden kann und weiter zu prüfen ist, wurde vereinbart, dass von Seiten der Gemeindeverwaltung inzwischen ein Vorschlag für eine kurzfristige Entschärfung der Situation an dieser Kreuzung vorgelegt wird.

Angesichts der Dringlichkeit dieser Problematik wünschen wir zu erfahren:
• Wurde ein entsprechender Vorschlag ausgearbeitet?
• Wenn ja, was sieht er vor und was ist bezüglich Umsetzung vorgesehen?

06.10.2018
Grüne Ratsfraktion

Antwort der Bürgermeisters, 22.10.2018

Mit Bezug auf Ihre Anfrage teile ich Ihnen mit, dass sich die Verkehrskommission mit dieser Thematik bereits befasst hat und Herrn Geom. Umberto Olivotto beauftragt hat, ein Konzept
für die Kreuzung Aufhofner Straße – Johann-Tinkhauser-Straße – Tauferer Straße zu erstellen. Das Konzept ist in Ausarbeitung und wird der Verkehrskommission in ihrer nächsten Sitzung vorgestellt.

******

Interrogazione: incrocio via Villa S. Caterina

L’incrocio via Villa S. Caterina – via Tinkhauser – via Campo Tures in base alla sua speciale conformazione è da lungo tempo noto come zona di pericolo: due strade secondarie si immettono nella principale in angoli obliqui, tagliando il percorso ciclo-pedonale per S. Giorgio nell’area dell’incrocio.
Con il completamento della nuova costruzione nell’area dell’ex caserma della Guardia di Finanza, dove è prevista anche l’apertura di un supermercato, la problematica si aggraverà notevolmente, poiché anche l’accesso al supermercato è previsto attraverso questo incrocio.
Il tema fu discusso in Commissione Traffico il 2 maggio 2018. Fu presentata anche una proposta per la riorganizzazione di tutta l’area dell’incrocio, inviata all’Amministrazione comunale dal residente Georg Peintner nel settembre 2017.
Non essendo la proposta realizzabile nell’immediato, a causa di indisponibilità di aree e tempi tecnici, e dovendo essere approfondito, si concordò che da parte dell’Amministrazione comunale venisse presentata una proposta di breve termine per la messa in sicurezza dell’incrocio.

Vista l’urgenza della problematica, desideriamo sapere:
• E’ stata elaborata una proposta in questo senso?
• Se sì, cosa prevede e quali sono le intenzioni sulla sua realizzazione?

06/10/2018
Gruppo consiliare Verde

 

Risposta del Sindaco, 22/10/2018

in riferimento alla Sua interrogazione comunico che la commissione per il traffico ha già discusso l’argomento in oggetto e ha incaricato il Geom. Umberto Olivotto di elaborare
un concetto per l’incrocio via Villa S. Caterina – via Johann Tinkhauser – via Campo Tures. Il concetto è in fase di elaborazione e verrà presentato alla commissione per il traffico nella
sua prossima riunione.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s