Graben: Gestaltungskonzept und Baumbestand • bozza per la riqualificazione e alberi

Hier das (vorläufige) Gestaltungskonzept und die Erhebung des Zustandes der Bäume am Graben (dunkelgrün: gesund, hellgrün: in 10-15 Jahren zu ersetzen, rot: kurzfristig zu ersetzen).

Ecco la bozza (provvisoria) della prevista riqualificazione del Graben e il risultato di una verifica sullo stato di salute degli alberi (verde scuro: sano, verde chiaro: da sostituire in 10-15 anni, rosso: da sostituire a breve).

Neugestaltung Graben

Von der Neugestaltung des Grabens ist seit Jahren die Rede, es gab auch Gerüchte, die befürchten ließen, auch noch die letzten großen Rosskastanien auf Brunecks Straßen könnten einer „Verjüngungsaktion“ zum Opfer fallen. Wir haben dazu im Herbst auch eine Anfrage gestellt, anhand deren wir erfahren durften, dass die Neugestaltung des Grabens zwar mit Anrainern und Kaufleuten, aber nicht öffentlich diskutiert werden sollte. Dazu kann nur angemerkt werden, dass der Graben nicht irgendeine Wohnstraße ist, deren Gestaltung vernünftigerweise mit der dort wohnhaften Bevölkerung diskutiert wird und den Rest der Stadt weniger interessiert – hier geht es um die „gute Stube“ nicht nur für alle Bruneckerinnen und Brunecker, sondern auch für die Bevölkerung der Umgebung und die Gäste. Ebenfalls kann nie genug betont werden, dass alte Stadtbäume besonderen Respekt verdienen, weil sie Teil der Stadtlandschaft, auch der emotionalen, sind und es daher nicht mit dem Satz getan ist, dass ja stattdessen neue Bäume gepflanzt werden.

Nach Ostern soll nun die Neugestaltung vor sich gehen, nach den Auskünften der Stadtverwaltung ist es ein bescheidenes Projekt, das sich darauf beschränkt, nach den Kanalisierungsarbeiten und der Verlegung von Leitungen den Bodenbelag zu erneuern  sowie einige wenige, nachweislich kranke Bäume zu ersetzen. Weiterlesen

Anfrage: Neugestaltung Graben • Interrogazione: risistemazione Graben

Bezüglich der vorgesehenen Neugestaltung des Grabens zwischen Reischacher Kreuzung und Florianitor stellt die Grüne Ratsfraktion folgende Fragen:

  • Gibt es dazu ein aktuelles Projekt, eine Finanzierung bzw. einen Zeitplan?
  • Ist dazu eine Diskussion im Gemeinderat vorgesehen?
  • Ist vorgesehen, die Bürgerinnen und Bürger an den Entscheidungen zur Neugestaltung zu beteiligen?

Bruneck, 10.10.2011
Grüne Ratsfraktion

Antwort des Bürgermeisters, 18.10.2011

Für die Neugestaltung des Grabens zwischen der Reischacher Kreuzung und dem Florianitor gibt es einen Gestaltungsentwurf, jedoch noch kein genehmigtes Ausführungsprojekt. Weiterlesen

Beschlussantrag: Straßenraumgestaltung und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger • Mozione: partecipazione della cittadinanza alle decisioni sulla sistemazione delle strade

In den vielen Stellungnahmen über die Oberflächengestaltung in der Stadtgasse fehlt unserer Meinung nach eine Überlegung dazu, wie die einschlägigen Entscheidungen getroffen wurden und wie sehr die Gemeindeverwaltung bemüht war, die Geschäftsleute der Stadtgasse in die Auswahl der Materialien, der Farben und – wenn auch mit wenig Erfolg – der Bauzeiten einzubeziehen.

Diese Zusammenarbeit hat sich nicht auf die Oberflächengestaltung beschränkt, sondern wurde auch auf die neue Beleuchtung der Altstadt ausgedehnt: auch hier gab es eine enge Zusammenarbeit zwischen Technikern und Kaufleuten.

Damit hat in unseren Augen die Gemeindeverwaltung anerkannt, dass die Anrainer ein Recht darauf haben, aktiv an der Planung und Verwirklichung von Straßengestaltungsprojekten teilzunehmen.

Es solches Modell der Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Bürgern sollte sich aber unserer Meinung nach nicht auf die Altstadt beschränken und nicht nur das Interesse der Kaufleute an einer attraktiven Straßenraumgestaltung berücksichtigen. Weiterlesen