Beschlussantrag: Baumschutzsatzung • Mozione: regolamento del verde

Am „Pinta Pichl“ in der Oberstadt musste der nächste Baum dran glauben, die Bagger standen schon bereit.

Ein schöner alter Baum weniger in unserer Stadtlandschaft, die schon viele Jahre einen Verarmungsprozess durchleidet, weil sich die Stadt schließlich „entwickeln“ muss. Ungezählte hundertjährige Bäume sind gefällt worden, weil sie im Weg waren: unseren Straßen, den Mauern der Pfarrkirche, der Verlegung von unterirdischen Kabeln, einer neuen Trennmauer. Um die Tiefgarage unter dem Gilmplatz zu erweitern. Oder sie waren krank, oder man wollte uns das zumindest weismachen. Weiterlesen