Gemeindehaushalt 2015: Unsere Anmerkungen

Gemeindeimmobiliensteuer GIS: Foto: Gemeinde BruneckHier gibt es noch Spielraum für Verbesserungen. Natürlich kann nicht jede Möglichkeit einzeln geregelt werden und es wird immer Fälle von Verzerrungen geben, aber speziell Situationen wie die kostenlose Nutzungsleihe oder die konventionierten Wohnungen, die z. B. im Vergleich zur Privatzimmervermietung krass benachteiligt werden, sind weiter zu diskutieren. Der hohe Freibetrag für die Erstwohnung, den die Gemeinde Bruneck gewährt, mag wohl gut aussehen, aber reicht so nicht aus.

Verkehr und Kontrolle der Geschwindigkeit speziell auf den innergemeindlichen Hauptstraßen: Das ist leider ein Dauerthema, hier ist speziell die neue Verkehrs- und Umweltkommission gefragt, die kritischen Abschnitte sind ausfindig zu machen und wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Dabei geht es nicht nur um Sicherheit, sondern auch um Lärmbelastung, etwa am Nordring (dessen Verlegung ja schon einmal fix beschlossen war, jetzt aber wieder in weiter Ferne liegt) oder an der Reischacher Straße (auf die Mehrverkehr zukommt, weil der „Reischacher Arm“ der Südausfahrt nicht gebaut wird). Der zu erstellende Lärmkataster kann hier ein wertvolles Instrument sein.

Umstellung der öffentlichen Beleuchtung auf LED, energetische Sanierung und Anpassung der Heizanlagen öffentlicher Gebäude: Weiterlesen

Advertisements

Provisorischer Busbahnhof wird provisorisch verlegt

Gemeinde Bruneck, 25.09.2014

Gemeinde Bruneck, 25.09.2014

Also ein provisorischer provisorischer Busbahnhof…

Als das Gelände des heutigen „Busbahnhofs“ von den Grünen als Standort in idealer Lage für einen Neubau der Musikschule vorgeschlagen wurde (siehe hier), hieß es von Seiten der Gemeinde, das ginge nicht, weil es vielleicht 15 Jahre dauern würde, den Busbahnhof zu verlegen. Jetzt wird das Provisorium provisorisch innerhalb weniger Tage verlegt.

Es ist immer wieder interessant, wie flexibel die Logik in der Politik sein kann.

Hanspeter Niederkofler

Beschlussantrag: Verbindung Bahnhof Bruneck-Kronplatz • Mozione: collegamento stazione di Brunico-Plan de Corones

Für uns Grüne ist mit dem Ergebnis der selbstverwalteten Volksbefragung in Reischach das Projekt „Ried“ vom Tisch. Die Gemeindeverwaltung hat nun die Möglichkeit, ernsthaft und ohne Vorbehalte die Möglichkeiten zu prüfen, das Mobilitätszentrum mit Reiperting und den Aufstiegsanlagen zum Kronplatz zu verbinden. Wenn die Gemeinde und die Seilbahngesellschaft gleichzeitig bereit sind, angemessene Begleitmaßnahmen zur Einschränkung des Autoverkehrs zu treffen, z. B. durch Begrenzung und Bewirtschaftung der Parkplätze, kann eine solche neue Verbindung dazu beitragen, Bruneck und Reischach deutlich vom privaten Ski- und Freizeitverkehr zu entlasten. Weiterlesen