Vertragsurbanistik / Eishalle: unsere Überlegungen • Urbanistica contrattuale / stadio del ghiaccio: le nostre riflessioni

Am 24. August hat der Gemeinderat einen ersten Grundsatzbeschluss für die Verlegung des Eisstadions gefasst. Es wird angestrebt, eine neue Eis- und Mehrzweckhalle an einem geeigneten Standpunkt zu errichten, finanziert werden soll das Projekt über einen Urbanistikvertrag. Die Grünen haben einen Vorschlag zur Vorgangsweise ausgearbeitet, der bei diesem neuen Instrument maximale Transparenz und für die Gemeinde einen größtmöglichen Entscheidungsspielraum garantieren soll, sowohl was die Raumordnung als auch was die künftige Mehrzweckhalle betrifft. Unsere Vorschläge wurden großteils in den Beschlusstext übernommen, der vom Gemeinderat einstimmig genehmigt wurde.

Il 24 agosto il Consiglio comunale ha preso una prima decisione di fondo per lo spostamento dello stadio del ghiaccio. Si mira alla realizzazione di un nuovo palazzetto polifunzionale in una posizione idonea, finanziando l’operazione con un contratto urbanistico. I Verdi hanno presentato una proposta sull’iter da seguire, per permettere, con l’impiego di questo nuovo strumento, la massima trasparenza e la massima libertà di scelta per il Comune sia per quanto riguarda le decisioni urbanistiche sia per quanto riguarda il nuovo palazzetto. Le nostre proposte sono state accolte in massima parte nel testo della delibera, che è stata approvata all’unanimità.  Weiterlesen

Werbeanzeigen