„Ferrari Test Drive“: Chance für Bruneck? • un’occasione per Brunico?

Die „International Media Test Drives“ für den neuen Ferrari „FF“ sind uns als geniale Marketingidee und „historische Chance“ präsentiert worden. Es mag ja sein, dass das Projekt recht interessant erscheint, wenn man die Summen bedenkt, die in der Tourismuswerbung jedes Jahr in traditionelle Kampagnen gesteckt werden. Diese Aktion bringt schließlich eine Menge Nennungen in den internationalen Medien. Aber auch in diesem Fall stellt sich die Frage, ob nicht vor allem die direkten Nutznießer dafür aufkommen sollten statt der Steuerzahlenden. Wenn die Werbung schon so viel wert ist, warum zahlt dann „Skirama Kronplatz“ nur 20.000 € gegenüber 150.000 € von Land und Gemeinde?

Aber es stellt sich auch eine andere Frage. Natürlich ist Ferrari eine Marke mit einer großen Ausstrahlung. Aber was kommuniziert diese Marke, die wir hier „benutzen“ möchten, um unsere Fremdenverkehrsregion zu bewerben? Technologie, „Leidenschaft“, Geschwindigkeit, Aggressivität, Luxus, Exklusivität, … Sind das Begriffe, die wir mit unserem Image verbinden wollen? Wie geht das zusammen mit der Ruhe, der Entspannung, der authentischen Kultur, den historischen Schätzen, der intakten Landschaft und unberührten Natur, mit denen wir unsere Prospekte füllen, in denen im übrigen nie ein Auto zu sehen ist? Der Kult der Geschwindigkeit und der Pferdestärken, die Inszenierung des Überflüssigen und der Verschwendung – wie verträgt sich das mit dem Öko- und Nachhaltigkeitsimage, das wir uns sonst so gerne geben? Was für ein Stück wollen wir eigentlich aufführen? Unberührte Natur, UNESCO-Naturerbe oder Vergnügungspark und idealer Hintergrund, um die „Freude am Fahren“ zu genießen? Welche Botschaft wollen wir aussenden und an wen? Weiterlesen

„Ferrari Test Drive“ a Brunico

Nella seduta del Consiglio comunale del 24 gennaio ci è stata ufficialmente presentata l’ultima trovata per promuovere le bellezze della nostra terra: il percorso degli „International Media Test Drives“ del nuovo modello Ferrari „FF“ partirà da Brunico e l’itinerario passerà per le strade di montagna della nostra provincia. Per la modica cifra di 170.000 €, di cui 150.000 a carico di Provincia e Comune, tutto il mondo ci guarderà, e non si sono risparmiate parole ingombranti come „pubblicità impagabile“, „occasione storica“, „accesso a nuovi mercati“, „creazione di emozioni“ e via di seguito.

Se si fosse usato un tono più sobrio nella presentazione, forse non avremmo sentito la necessità di intervenire, ma visto che ci troviamo di fronte ad un evento „epocale“ per la nostra cittadina, un commento ci vuole. Weiterlesen