Beitrag für InfoBruneck: Wahlergebnis • Contributo per InfoBrunico: risultato elettorale

Nach einem inhaltsleeren Wahlkampf liegt das Ergebnis der Gemeindewahlen 2010 vor. Mit viel Aufwand und allen Möglichkeiten der Einflussnahme hat die SVP ihre vor 5 Jahren arg geschrumpfte Mehrheit halten können. Insgesamt gab es einen Rechtsrutsch, der im Vergleich zu den Landtagswahlen 2008 aber deutlich bescheidener ausfiel. Die Grünen haben ihr sehr gutes Ergebnis von 2005 nicht halten können, sind aber mit 10,3% auf Gemeindeebene und 13,6% in Bruneck Stadt weiterhin eine maßgebliche politische Kraft. Wir haben im Wahlkampf weder auf Anbiederung noch auf laute Parolen gesetzt und klar unsere Werte und Inhalte vermittelt, auf die wir nicht verzichten, um auf ein paar Stimmen mehr zu spekulieren. Dafür haben wir die klare Unterstützung unserer Wählerinnen und Wähler erhalten. Die drei Gemeinderäte, die sich wieder der Wahl gestellt haben, sind bestätigt worden. Wir bedanken uns für das Vertrauen und setzen unsere Arbeit in- und außerhalb des Gemeinderats fort. Bruneck braucht die Grünen mehr denn je.

Dopo una campagna elettorale priva di contenuti è arrivato il verdetto elettorale. Con grandi risorse e usando tutte le possibilità per influenzare il voto, l’SVP è riuscita a difendere la sua maggioranza drasticamente ridotta nel 2005. In complesso il consiglio si sposta a destra, anche se il movimento appare limitato in confronto con i risultati delle provinciali 2008. I Verdi non sono riusciti a ripetere l’ottimo risultato del 2005, ma con il 10,3% a livello comunale e il 13,6% a Brunico città rimangono una forza politica importante. Nella nostra campagna non abbiamo cercato facili consensi e abbiamo esposto chiaramente i nostri valori e i nostri contenuti, ai quali non rinunciamo per speculare su qualche voto in più. Su questo abbiamo avuto il chiaro sostegno delle nostre elettrici e dei nostri elettori. I tre consiglieri uscenti che si sono ripresentati sono stati confermati. Ringraziamo per la fiducia e proseguiamo il nostro impegno, nel consiglio comunale e fuori. Brunico ha bisogno dei Verdi, più che mai.

31.05.2010

für die Grüne Ratsfraktion – per il Gruppo consiliare Verde
Hanspeter Niederkofler

„InfoBruneck“-Sondernummer • Numero speciale di „InfoBrunico“

Zum Ende der Amtsperiode des Gemeinderats  soll eine Sondernummer von „InfoBruneck“ erscheinen. Den einzelnen Ratsfraktionen steht dabei jeweils ein wenig Platz zur Verfügung, um Bilanz über die letzten 5 Jahre zu ziehen. Unser Beitrag dazu:

Die Grüne Ratsfraktion wird diesen Platz nicht nutzen, um – wie von der Redaktion gewünscht – Bilanz über die zu Ende gehende Amtsperiode zu ziehen. Die zur Verfügung stehenden 1.600 Zeichen reichen vielleicht gerade aus, um kurz einen Standpunkt zu einem bestimmten Thema zu äußern, aber sicherlich nicht für einen seriösen politischen Rückblick und eine ausführliche Bilanz unserer Arbeit der letzten fünf Jahre, die wir natürlich zu gegebener Zeit und in geeigneter Form vorlegen werden. Weiterlesen

Lebensqualität ist keine Hitparade • Il benessere va oltre le classifiche

Beitrag für „InfoBruneck“ 01/2010 – contributo per „InfoBrunico“ 01/2010

Dass Bruneck in der „Panorama“-Untersuchung an erster Stelle aufscheint, ist erfreulich. Unsere Lebensqualität verdanken wir neben dem Glücksfall unserer Naturlandschaft wohl vor allem der Vitalität unserer Gemeinschaft und einigen weitblickenden Entscheidungen, die die Grünen unterstützt und oft vorgedacht haben.

Die gewählte Bewertungsmethode hat aber ihre Grenzen. Die Zahl der Euro 3- und 4-Fahrzeuge, der Straßenkilometer oder der Gaststätten hat z. B. wenig mit Qualität zu tun. Gutes Leben ist kein quantitatives Ziel, sondern hängt wesentlich von Faktoren ab, die sich jedem Ranking entziehen: menschliche Beziehungen, gegenseitiger Respekt, Verantwortung für Natur und Umwelt, Tätigkeiten, die nicht mit Konsum verbunden, aber ausschlaggebend sind für das innere Wohlbefinden. Weiterlesen

25. Oktober: eine Chance für die Demokratie in Südtirol • 25 ottobre: un’opportunità per la democrazia in Alto Adige

Beitrag der Grünen Ratsfraktion für „InfoBruneck“ 03/2009
Contributo del Gruppo consiliare Verde per „InfoBrunico“ 03/2009

Der 25. Oktober ist ein wichtiges Datum für die Demokratie in Südtirol. Erstmals findet eine landesweite Volksabstimmung über mehrere Gesetzesvorlagen statt. Besonders wichtig ist die Vorlage für ein besseres Gesetz zur direkten Demokratie, das die Initiative für mehr Demokratie mit Unterstützung einer Vielzahl an Vereinen und Verbänden eingereicht hat. Damit werden viele Unzulänglichkeiten des heutigen Gesetzes korrigiert und eine tatsächliche Mitbestimmung in allen wichtigen Fragen ermöglicht. Die Grünen unterstützen diese Vorlage ebenso wie jene zum Flugverkehr, mit der verhindert werden soll, dass das Land weiter Steuergelder in den Bozner Flughafen und die Fluggesellschaften steckt. Weiterlesen

Alpinidenkmal: aufarbeiten statt aufmarschieren • Monumento all’alpino: elaborare non marciare

waschtl

Stellungnahme der Grünen Ratsfraktion zum Thema „Alpinidenkmal“ für „InfoBruneck“ 02/2009

Das Alpinidenkmal ist differenziert zu bewerten. Seine Errichtung durch das faschistische Regime anlässlich des Abessinienkriegs ist eine nicht zu verschweigende Tatsache. Tatsache ist aber auch, dass das heutige Denkmal sowohl äußerlich als auch in seiner tatsächlichen Bedeutung wenig damit zu tun hat. Weiterlesen

InfoBruneck • InfoBrunico

In der aktuellen Ausgabe von InfoBruneck fehlt die Seite mit den Beiträgen der einzelnen Fraktionen im Gemeinderat. Die Fraktionssprecher hatten sich darauf geeinigt, diese Rubrik zu überdenken – die bisherige Form, die den Ratsfraktionen nur eine sehr kurze Stellungnahme zu einem bereits vorgegebenen Thema zugesteht, ist auf jeden Fall wenig sinnvoll.
Die Grünen verlangen darüber hinaus weiterhin, das gesamte Konzept der Zeitschrift zu überdenken. Wir haben den Eindruck, dass InfoBruneck vor allem dazu dient, die Tätigkeit der Stadtregierung ins rechte Licht zu rücken und weniger, die Vielschichtigkeit der Ideen und Meinungen in der Stadt widerzuspiegeln. Weiterlesen