Neuer Radweg an der Rienz St. Lorenzen-Bruneck • Nuova pista ciclabile lungo la Rienza S. Lorenzo-Brunico

Der neue Abschnitt des übergemeindlichen Radwegs entlang der Rienz zwischen Bruneck und St. Lorenzen: breit, schnurgerade, schattenlos, öde. Wird sicherlich den Planungskriterien entsprechen, bietet mehr Platz und das Flussufer hinter der Mauer wird wohl mit der Zeit wieder etwas grüner – aber ein schöner, wirklich attraktiver Radweg ist etwas Anderes. Hoffen wir, dass der Abschnitt durch die Stadt Bruneck nicht so ähnlich gerät…

******

Il nuovo tratto della pista ciclabile sovracomunale lungo la Rienza tra Brunico e S. Lorenzo: larga, dritta, senz’ombra, un deserto. Weiterlesen

Anfrage: Radweg entlang der Bahntrasse nach St. Lorenzen • Interrogazione: pista ciclabile lungo il tracciato ferroviario per S. Lorenzo

Die Grünen wollten in dieser Anfrage erfahren, wie es um das letzte noch fehlende Stück der Radwegverbindung entlang der Bahntrasse steht. Die Gemeindeverwaltung kündigt an, dass im Frühjahr 2011 das fehlende Stück errichtet werden soll. Damit entsteht nun eine sichere und attraktive Radverbindung zwischen St. Lorenzen/St. Martin und der Schulzone. Heute muss entweder die Industriezone durchquert oder der Weg entlang der Rienz verwendet werden, der für den Westen der Stadt ungünstig verläuft.

I Verdi in questa interrogazione chiedono notizie sul pezzo mancante del percorso ciclistico lungo la ferrovia. L’Amministrazione comunale annuncia che nel 2011 la ciclabile sarà completata, permettendo così un collegamento sicuro ed attraente tra S. Lorenzo/S. Martino e la zona scolastica. Oggi è necessario o attraversare la zona industriale o utilizzare il percorso lungo la Rienza, che non è molto utile per la parte ovest della città.  Weiterlesen

Radwege und Radtourismus • Piste ciclabili e turismo ciclistico

Stellungnahme der Brunecker Grünen zum Informationsabend am 4. Mai

Natürlich können die Gemeinde- und Landesverwaltung in ihren Bemühungen zur Förderung der Fahrradmobilität auf die volle Unterstützung der Grünen zählen.

Seit vielen Jahren wiederholen wir, dass es für eine kleine Stadt wie Bruneck keine bessere und effizientere Mobilität geben kann als zu Fuß gehen und Rad fahren. Die Verwaltung muss dazu „nur“ ein System von Fuß- und Radwegen anbieten, das auch die nötige Sicherheit und Attraktivität bietet.

Ebenso machen wir schon lange darauf aufmerksam, dass der Radtourismus allerorten einen großen Aufschwung erlebt und eine nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Perspektive auch für Bruneck und die übrigen Ortschaften des Pustertals darstellt. Ein attraktives Radwegenetz und eine attraktive Bahnlinie sind unverzichtbar, wenn wir die Probleme mit dem sommerlichen Urlauberverkehr auf der Pustertaler Straße angehen und wenn wir die Naturschönheiten unseres Tales voll zur Geltung bringen wollen.  Weiterlesen