6000 Unterschriften gegen „Ried“ • 6000 firme contro „Ried“

Die überaus große Zahl an Unterschriften, die in Bruneck gegen das Projekt „Ried“ gesammelt wurden, bestätigt – so es denn noch nötig gewesen wäre – das Ergebnis der selbstverwalteten Volksbefragung in Reischach. Sie ist der bestmögliche Beweis dafür, wie sehr die Erhaltung der Natur- und Kulturlandschaft am Nordosthang des Kronplatzes sowohl der Bevölkerung, unabhängig von Alter, Wohnort und Sprache, als auch den Feriengästen am Herzen liegt.
Es ist nun an der Gemeindeverwaltung, so bald wie möglich auf den Vorschlag des Landeshauptmanns einzugehen und dieses Projekt einer demokratischen Entscheidung durch eine Volksbefragung zu unterziehen.  Weiterlesen

Erfolg der selbstverwalteten Volksbefragung in Reischach • Successo del referendum autogestito a Riscone

Die Reischacher Bevölkerung hat in der selbstverwalteten Volksbefragung die Errichtung von Skipisten und Aufstiegsanlagen am Nordosthang des Kronplatzes und damit das Projekt „Ried“ klar abgelehnt. Brunecks Grüne begrüßen dieses Ergebnis als ein Zeichen politischer Reife. Diesem Abstimmungsergebnis kommt großes Gewicht zu für die künftigen Entscheidungen in Land und Gemeinde und es setzt ein klares Zeichen zum Schutz unserer Landschaft und Umwelt. Es ist eine Entscheidung mit Weitblick, auch was die künftige Entwicklung des Tourismus in Reischach und Bruneck betrifft. Weiterlesen

Anfrage: Verbindungsstraße Talstation Reischach • Interrogazione: strada di collegamento stazione a valle Riscone

Die Grüne Ratsfraktion wünscht vom Bürgermeister folgendes zu erfahren:

a) Wann wurde die Verbindungsstraße zwischen den Parkplätzen der Kronplatz-Talstation und der Stefansdorfer Straße errichtet?

b) Hat die Gemeindeverwaltung Bruneck die zu ihrer Errichtung erforderliche Baukonzession erteilt und wenn ja, wann?

c) Entspricht die Kreuzung zwischen dieser neuen Verbindungsstraße und der Stefansdorfer Straße den Kriterien und Bestimmungen der einschlägigen Gesetzgebung? Weiterlesen

Priorität für die Ausfahrt Richtung Reischach • Priorità per l’uscita verso Riscone

Gemeinsame Pressemitteilung Grüne und Bürgerliste

In einem Zeitungsbericht zum Treffen mit Anrainern der Reischacher Straße wird der Bürgermeister mit der Aussage zitiert, dass die Ausfahrt Reischach von der Südumfahrung auch in einzelnen Baulosen verwirklicht werden könnte, wobei die Zufahrt Richtung Bruneck Vorrang hätte vor der Verbindung Richtung Reischach-Kronplatz.
Die Grünen werden den Bürgermeister mittels einer Anfrage um eine genauere Erläuterung seiner Aussagen ersuchen.

Die Ratsfraktionen der Grünen und der Bürgerliste Bruneck unterstreichen nochmals in aller Deutlichkeit, dass die Südausfahrt nicht dazu dienen soll, eine zusätzliche Zufahrt zum Stadtzentrum zu schaffen, sondern die Stadt vom Durchzugsverkehr Richtung Reischach und Kronplatz zu entlasten und Reischach an den Brunecker Außenring anzuschließen. Weiterlesen