Beschlussantrag: Finanzierung Südausfahrt • Mozione: finanziamento uscita sud

Im vergangenen Mai haben wir an Landeshauptmann Durnwalder einen offenen Brief gerichtet und ihn gefragt, warum Bruneck im Unterschied zu den anderen Südtiroler Gemeinden sich an den Kosten für den Bau der Reischacher Ausfahrt beteiligen soll. Wir haben keine Antwort erhalten.
Mit diesem Beschlussantrag schlagen die Grünen nun dem Gemeinderat vor, vom Land für Bruneck die Gleichbehandlung gegenüber den anderen Gemeinden einzufordern und die Landesregierung offiziell zu ersuchen, dieses Projekt zur Gänze zu finanzieren und so für die Stadt eine funktionale und weitblickende Lösung zu ermöglichen, die im Gemeinderat eine breite Mehrheit finden würde. Weiterlesen

Ausfahrt Südumfahrung: Zeit für Entscheidungen • Uscita circonvallazione sud: tempo per decidere

Der Beschluss zur Errichtung einer Ausfahrt von der Südumfahrung droht erneut verzögert zu werden. Die Grünen drängen auf eine Entscheidung, warnen aber davor, alte Fehler zu wiederholen wie seinerzeit bei der Errichtung des Nordrings. Die Ausfahrt Richtung Reischach hat für uns Vorrang. Weiterlesen

Ausfahrt Südumfahrung – offener Brief an den Landeshauptmann • Uscita circonvallazione sud – lettera aperta al Presidente della Giunta provinciale

Brunecks Grüne glauben, dass der Zeitpunkt gekommen ist, Entscheidungen zu treffen bezüglich der Ausfahrt aus der Südumfahrung.reischacherstr
Sie glauben aber auch, dass es an der Zeit ist, Landeshauptmann Durnwalder zu fragen, warum für dieses Projekt der Gemeinde Bruneck Kosten aufgebürdet werden sollen, die andere Gemeinden nicht zu tragen haben. So riskieren wir, dass Entscheidungen ohne ausreichenden politischen Konsens getroffen werden, die dann von der betroffenen Bevölkerung nicht akzeptiert werden.  Weiterlesen

Anfrage: Ausfahrt Südumfahrung • Interrogazione: uscita circonvallazione sud

Mit einer unglaublichen Langsamkeit, wenn man die Dringlichkeit und den breiten politischen Konsens bedenkt, hat das Projekt einer Ausfahrt von der Südumfahrung inzwischen alle möglichen Hindernisse überwunden. Trotzdem stehen die letzten Schritte zum Ziel immer noch aus. Es sieht so aus, als gäbe es immer noch Kräfte, die in der Lage sind, das Projekt weiter hinauszuzögern.  Weiterlesen

Ausfahrt Reischach, Nordring, St. Georgen: Wie geht es weiter? • Uscita di Riscone, anello nord, S. Giorgio: come siamo messi?

Brief an Bürgermeister Christian Tschurtschenthaler

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

im Laufe der Sitzung der Verkehrskommission vom 28.08.08 haben Sie mitgeteilt, dass Sie am 29.08.08 ein Treffen mit dem Landeshauptmann und Landesrat Mussner haben würden, um Projekte, Zeitplan und Finanzierung der Ausfahrt Reischach sowie der Verlegung des Nordrings und der Umfahrung St. Georgen zu diskutieren.

Angesichts der Wichtigkeit und der Dringlichkeit der Projekte ersuche ich Sie höflich, so bald wie möglich eine Sitzung der Gruppensprecher einzuberufen, um die Ergebnisse des erwähnten Gesprächs mitzuteilen. Außerdem ersuche ich Sie, die Bürgerinnen und Bürger über das Datum der öffentlichen Vorstellung dieser Bauvorhaben zu informieren. Weiterlesen

Beschlussantrag: Prioritäten Straßenprojekte • Mozione: priorità opere stradali

Brunecks Grüne glauben im Unterschied zu Bürgermeister Tschurtschenthaler absolut nicht, dass die Gemeinde Bruneck dem Land mitteilen sollte, welches Projekt zuerst zu verwirklichen ist. Für St. Georgen ist eine tragbare Lösung zu finden, und dies soll so schnell wie möglich geschehen, dazu hat sich der Gemeinderat verpflichtet. Was aber die Ausfahrt Reischach von der Südumfahrung und die Verlegung des Nordrings anbelangt, so sind dies Projekte, die schon seit vielen Jahren auf ihre Umsetzung warten und absolut nicht weiter aufzuschieben sind. Das Land kann hier nicht auf dem Rücken der betroffenen Bevölkerung Bedingungen stellen, während es nebenbei unter anderem einen mehr als großzügigen Ausbau der Pustertaler Straße vorantreibt. Diese beiden Eingriffe sind vergleichsweise bescheiden und ermöglichen eine wesentliche Entlastung wichtiger Teile der Stadt. Es dürfte nicht vermessen sein, zu verlangen, dass die Mittel nach realen Prioritäten eingesetzt werden, statt in kilometerlange, sinnlose und verkehrsproduzierende Neubauten zu investieren. Die Grünen sind der Meinung, dass Bruneck hier Klartext reden sollte und hoffen, dass der Gemeinderat unsere Auffassung teilt. Weiterlesen

Priorität für die Ausfahrt Richtung Reischach • Priorità per l’uscita verso Riscone

Gemeinsame Pressemitteilung Grüne und Bürgerliste

In einem Zeitungsbericht zum Treffen mit Anrainern der Reischacher Straße wird der Bürgermeister mit der Aussage zitiert, dass die Ausfahrt Reischach von der Südumfahrung auch in einzelnen Baulosen verwirklicht werden könnte, wobei die Zufahrt Richtung Bruneck Vorrang hätte vor der Verbindung Richtung Reischach-Kronplatz.
Die Grünen werden den Bürgermeister mittels einer Anfrage um eine genauere Erläuterung seiner Aussagen ersuchen.

Die Ratsfraktionen der Grünen und der Bürgerliste Bruneck unterstreichen nochmals in aller Deutlichkeit, dass die Südausfahrt nicht dazu dienen soll, eine zusätzliche Zufahrt zum Stadtzentrum zu schaffen, sondern die Stadt vom Durchzugsverkehr Richtung Reischach und Kronplatz zu entlasten und Reischach an den Brunecker Außenring anzuschließen. Weiterlesen

Beschlussantrag: Südausfahrt, Sondersitzung • Mozione: uscita sud, seduta speciale

Die Grüne Ratsfraktion legt ihren Tagesordnungsantrag, den Bürgermeister Tschurtschenthaler in der letzten Gemeinderatssitzung nicht zur Abstimmung gebracht hat, erneut als Beschlussantrag vor.

Dies geschieht, weil wir diese Entscheidung des Bürgermeisters sowohl prozedurell als auch politisch für nicht korrekt halten. Die jüngsten Äußerungen des Landeshauptmanns, der gestern erneut bekräftigt hat, für die Südausfahrt nur einen im Verhältnis zu Kosten und finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde geradezu lächerlichen Beitrag gewähren zu wollen, bekräftigen uns außerdem in unserer Forderung, dass die Zeit für informelle Kontakte abgelaufen ist und es endlich Zeit für eine öffentliche und politische Debatte ist zwischen dem, der über das finanzielle Schicksal der Gemeinden entscheidet und den direkt betroffenen Gemeinderäten. Weiterlesen

Südausfahrt: Land drückt sich • Uscita sud: la Provincia si defila

suedausfahrtDer Landeshauptmann hat zur Brunecker Südausfahrt klare Worte gefunden und einmal mehr jeden Zweifel über seine Sicht der Straßenbaupolitik ausgeräumt:
Das Land will in den nächsten Jahren eine Milliarde Euro (!) für Straßenbauten ausgeben. Im Pustertal gibt es dazu klare Prioritäten: alles, was den Durchzugsverkehr aufhalten könnte, wird beseitigt, der Verkehr zwischen den Ortschaften wird beschleunigt und gefördert. In Bruneck können wir dann sehen, wie wir mit dem Verkehr fertig werden, den uns das Land „herbaut“.
Hauptsache ist, die Pustertaler Straße transittauglich zu machen, das Gerede von der Entlastung der Bevölkerung ist Heuchelei: regelmäßig wird genau dort, wo die meisten Leute belastet sind, am meisten gespart und am längsten verzögert. Weiterlesen

Positionspapier zum neuen Verkehrskonzept • La nostra posizione sul nuovo piano del traffico

Die Grüne Ratsfraktion bekräftigt ihre Grundsätze zu Themen der Mobilität:

  • Der Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität der Bevölkerung als Grundlage jeglichen Wohlstandes muss absoluter Vorrang zukommen in allen Entscheidungen, die Verkehr, Mobilität und Raumordnung betreffen.
  • Mobilität ist als menschliches Grundbedürfnis und wirtschaftliche Notwendigkeit sicherzustellen. Dabei gilt für uns eine klare Reihung der Prioritäten:
    • Mobilität heißt gerade in einer Kleinstadt wie Bruneck in erster Linie Zu-Fuß-Gehen und Radfahren. Kurze, sichere und attraktive Wege für Fußgänger/innen und Radfahrer/innen sind erstes und unverzichtbares Element einer nachhaltigen Verkehrspolitik.
    • Die Rolle des öffentlichen Verkehrs muss weiter wachsen, durch Ausbau und Verbesserung der städtischen und regionalen Busdienste sowie der Bahn.
    • Der motorisierte Individualverkehr ist ineffizient, gesundheitsschädlich und ressourcenintensiv und soll nicht weiter gefördert, sondern deutlich reduziert werden.Eingriffe am Straßennetz sollen der Verkehrsentlastung dienen und müssen deshalb von konsequenten verkehrspolitischen Maßnahmen begleitet werden.
  • Raumordnung und Mobilität sind nicht voneinander zu trennen. Wesentliches Element einer nachhaltigen Verkehrspolitik ist eine Raumordnung, die eine Stadt der kurzen Wege, eine optimale Erschließung durch den öffentlichen Verkehr und eine hohe Lebensqualität in den Wohngebieten verfolgt. Weiterlesen

Beschlussantrag: Wettbewerb Ausfahrt Reischach • Mozione: concorso uscita di Riscone

Die Entscheidung über die Auswahl des Projekts für die Ausfahrt Reischach ist zu wichtig und wird seit zu vielen Jahren erwartet, als dass sie keine Diskussion im Gemeinderat verdienen würde.

Der Gemeinderat wurde bisher weder in die Diskussion über die Ansetzung eines Ideenwettbewerbs noch in die Auswahl der Jury einbezogen, und schon gar nicht in die Ausarbeitung der Kriterien für die Punktevergabe. Nun hat er es mit Sicherheit verdient, die vorgelegten Projekte im Detail kennenzulernen und zu überprüfen, ob sie den Erwartungen der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte entsprechen, sowie die Zeiten und Modalitäten der Umsetzung zu überprüfen. Weiterlesen